Sonderausstellung „30 Jahre Wartburg 1.3“

Am 10. April 1991 rollte der letzte Wartburg 1.3 vom Band und beendete die Automobilbautradition am Standort in der Stadt. Dem letzten Wartburgtyp, dem Wartburg 1.3, ist im Automobilmuseum jetzt eine  Ausstellung gewidmet, die daran erinnert, dass der Serienanlauf jetzt auch schon 30 Jahre her ist und damit der Oldtimerstatus erreicht wird. Die Sonderausstellung „30 Jahre Wartburg 1.3 – Der letzte Wartburg-Serienstart“wurde unter großer Beteiligung am 7. April 2018 eröffnet.

Die temporäre Sonderausstellung wird bis zum Jahresende im Automobilmuseum zu sehen sein, und einen ausführlichen Überblick über die schwierige Entstehungsgeschichte und das schnelle Ende des letzten Eisenacher Fahrzeugtyps bieten.

Neben den letzten Serienanlauf vor 30 Jahren werden an ausgesuchten Fahrzeugen neben der Entstehungsgeschichte des Wartburg 1.3, ebenso wie die nicht verwirklichten Alternativen gezeigt.